Die Abrechnung

Wir veröffentlichen Ihr E-Book für Sie kostenfrei bei Amazon und ggf. auch anderen E-Book-Shops zu einem angemessenen, von uns festgelegten, aber mit Ihnen abgesprochenen Kaufpreis, der sich normalerweise zwischen 3 und 10 Euro bewegen wird. Sollten sich über 100 E-Books Ihres Werkes verkaufen, erhalten Sie ein Honorar von 30% vom Netto-Verlagsabgabepreis, bei über 2000 Verkäufen erhöht sich dies auf 35%, bei über 10000 Verkäufen auf 40%. Bitte beachten Sie: Gedruckte Bücher bieten Ihnen bestenfalls 10% vom Großhandels-Nettopreis! Sie erhalten also für E-Books den vierfachen Honorarsatz, und selbst wenn man berücksichtigt, dass gedruckte Bücher oft teurer verkauft werden, verdienen Sie so besser, zumal der günstigere Verkaufspreis die Verkäufe ankurbelt.

Da auch wir mit einem E-Book geringere Investitionen haben, können wir auch noch unbekannten Autoren eine Chance geben und Ihnen dieses Angebot machen. Bei Erfolg kann dann auch ein Taschenbuch herausgebracht werden, das im deutschen Buchhandel regulär erhältlich ist. Sollten wir in einem Manuskript nur geringe Erfolgschanchen und damit keine Wirtschaftlichkeit für uns sehen, Sie aber dennoch eine Veröffentlichung wünschen, können Sie sich an den Produktionskosten beteiligen und erhalten als Ausgleich einen höheren Honorarsatz. Dies ist allerdings eine Ausnahmeoption nur auf Wunsch; wir sind kein „Druckkostenzuschussverlag“, der sich durch Autorenzahlungen statt durch Buchverkäufe finanziert.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen auch als Dienstleister zur Verfügung, falls Sie als Selfpublisher arbeiten wollen. In diesem Fall bieten wir Ihnen unter anderem Formatieren, Schlusslektorat, Cover-Gestaltung und Erzeugen der E-Book-Dateien sowie Beratung als Dienstleistung an, wahlweise nur für Amazon-Kindle-Format oder für alle E-Book-Shops, aber Sie müssen auf die verlegerische Unterstützung und unsere Erfahrung und Unterstützung beim Einstellen der Bücher in die Shops verzichten. Sie können dann aufgrund der Bestimmungen auch leider keine ISBN von Miller E-Books für Ihr E-Book erhalten. Dennoch kann dies eine große Hilfe für Selfpublisher sein, denn ein optisch bereits unzureichendes, schlecht formatiertes Buch mit unattraktivem Cover hat keine zweite Chance und wird nicht gekauft. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an, auch diese Dienstleistungen sind bezahlbar, die konkreten Kosten sind vom vorliegenden Manuskriptmaterial abhängig. Bitte beachten Sie, dass dies dann keine Verlagsleistung ist – wir sind kein „DKZV“, was bei E-Books ja auch unsinnig wäre.

Kommentare sind geschlossen.